Fotos: Bakums neue Kunst-Galerie

Bakum. Wer hätte das gedacht? In Bakum wurde eine Kunst-Galerie eröffnet. Bakums Malerin Gertrud Tegeler stellt ihre Bilder im ehemaligen Laden der Familie Zurborg in der Kirchstraße 24 aus. Für alle Seiten ist dies ein großer Gewinn. Die Künstlerin, die ihre selbstgefertigten Kunstwerke zugunsten ihres Hilfsprojektes „Angels Garden“ in Indien vekauft, hat nun einen zentralen Ausstellungsraum, der ins Auge fällt. Dort gibt es neben den vielen Kunstwerken auch Ketten und Schals aus indischer Produktion im Angebot, gefertigt von indischen Frauen, die auf diese Weise ihren Lebensunterhalt finanzieren. Die Galerie ist nicht regelmäßig eröffnet. „Wenn bei uns Licht vor unserer Tür ist, ist die Galerie geöffnet,“ meint Gertrud Tegeler. Natürlich wird die Galerie auch nach telefonischer Anfrage gerne geöffnet. Auch Hauseigentümerin Helga Zurborg freut sich über die neue Nutzung ihres ehemaligen Ladens. Und für Bakum ist es eine echte Bereicherung, dass nun in den seit einiger Zeit leer stehenden Räumen neues Leben eingezogen ist.