Herbstmarkt-Frühschoppen mit Silvia Breher (MdB)

Herbstmarkt Bakum. Ein Höhepunkt des Herbstmarkt war auch in diesem Jahr der traditionelle Herbstmarkt-Frühschoppen. In diesem Jahr war die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher die Gastrednerin. Sie sagte gleich, dass sie sich hier bei uns in der Gemeinde Bakum immer heimisch gefühlt habe. Sie sei meistens vorbei gefahren, wenn sie von Löningen aus in den Kreis Vechta gewesen. Besonders in Erinnerung geblieben sei ihr, dass hier Telefonieren mit dem Handy wegen der vielen Funklöcher nicht möglich gewesen sei. Aber Bakum hätte der Kreisstadt Vechta dennoch vieles voraus. Schließlich gäbe es hier vernünftige Mannsbilder wie unser Bürgermeister Tobias Averbeck und der CDU Vorsitzende Franz Hölscher, die zusammenhalten würden  wie Pech und Schwefel. Und mit den tüchtigen Bakumer Frauen habe sie im Saal Hönemann stets gerne zusammen Sekt getrunken. Der einzige Ort, der mit Bakum noch konkurrieren könne, sei Molbergen. Nach jeder Wahl würden die Molberger mit den Bakumern im Wettstreit liegen, wer die meisten Prozente für die CDU erreicht hätte. Zuletzt sei eindeutig Bakum der Sieger gewesen. Einziges Manko bei der Veranstaltung war, dass die Rednerin verdursten musste, weil die Rednerin kein Bier bekam. Aber so ist das halt in Bakum, erst die Arbeit,, dann das Bier. (Fotogalerie: offline)

Die Bundestagsabgeordnete Slivia Breher (CDU) hielt eine spritzige Rede auf dem traditionellen Herbstmarkt-Frühschoppen. (Foto: Rosenbaum)