Der NABU-Bakum investiert …

NABU Bakum

… in Wohnungen für Mauersegler. Mauersegler prägen mit ihren rasanten Flügen und schrillen Schreien von Anfang Mai bis Ende Juli den Himmel über Bakum. Die interessanten Tiere, die ihr ganzes Leben – außer der Brut – in der Luft verbringen (sie schlafen auch im Fliegen und paaren sich im Flug), sind schon lange in Bakum heimisch. So brüten sie auch am alten Haus Beckmann. Wohnraum ist für die in Kolonien brütenden Tiere knapp. Deshalb hat der NABU schon vor Jahren Brutkästen aufgehängt, so am Gebäude der OLB und an der Schule. Und jetzt wieder, um die Vögel auch langfristig an den Ort zu binden. Dankenswerter Weise hat sich dafür unser Mitglied Thomas Brinkhus zur Verfügung gestellt, die Kästen in luftiger Höhe (Mindesthöhe 5 m) anzubringen. Und das bei eisiger Kälte! Wer auch etwas für die Tiere tun will: Die Kästen kann man erwerben, oder auch selber bauen. Eine Bauanleitung findet…

Ursprünglichen Post anzeigen 2 weitere Wörter