JU Bakum wirbt für die Europawahl

Europawahlen. Am kommenden Sonntag (26.5.19) ist die Europawahl. Die JU Bakum beteiligt sich an einer großen Plakataktion, an der Wahl teilzunehmen. „Europa ist auch dein Bier,“ lautet der Slogan und das Plakat fordert auf, die CDU zu wählen. Zwei Jungs waren auch bei uns an der Loher Straße unterwegs. Toll finde ich, dass die Jungs sich Gedanken machen, wo sie ihr Plakat anbringen dürfen. Sie klingelten an meiner Tür, um mich zu fragen, ob sie ein Plakat an unserer Peitschenlampe auf dem Parkplatz anbringen dürfen. Sofort hatten sie Verständnis dafür, dass ich auf dem Grundstück meines Wohn-und Geschäftshauses kein Wahlplakat haben möchte, weil es ein parteipolitisch neutraler Ort bleiben soll.

Kritiker könnten nun lamentieren, dass mein Grundstück nicht parteipolitisch neutral sei, weil ich dort Plakate meiner Aktion „AfD-freie Zone“ aufgehangen habe. Meine Aktion verstehe ich aber durchaus parteiübergreifend, sie wird auch von Mitgliedern und Sympathisanten anderer Parteien unterstützt. Meine Anti-AfD Aktion beruht auf meiner persönlichen Ablehnung einer Partei, die Menschen wegen ihrer Nation, Herkunft und Religion ausgrenzt und ablehnt. Meine Anti-AfD Aktion ist meine Privatsache, während die Wahlwerbung eine öffentliche Unterstützung einer Partei wäre.

Großen Ärger hingegen hatte ich vor einigen Jahren mit Vertretern der AfD, denen ich untersagte, ihre Wahlwerbung auf meinem Parkplatz zu organisieren. Ich musste mit Nachdruck auf mein Hausrecht verweisen, weil sie nicht respektieren wollten auf meinem Privatgrundstück nicht ihre Plakataktion durchführen zu können.

ju-wahlwerbung

Mitglieder der Jungen Union hängen Wahlklakate auf