Radtour zu den Ahlhorner Fischteichen

NABU Bakum

15 Leute ließen sich nicht abschrecken: 35 Kilimeter wurden mit dem Fahrrad zurückgelegt, natürlich nach der Wahl. Das Wetter zeigte sich für Fahrradfqhrer von der besten Seite, sogar der Wind spielte mit. Vom Rathaus ging es mit dem Auto zu einem Parkplatz bei Garthe. Günter Witte führte uns dann über Halen zum Urwald Baumweg. Christian Behnen erklärte die Entstehung und Geschichte des Waldes  und diverse durch Verbiss zustande gekommene Baumformen der ehemaligen Almende (Gemeinschaftsweide des Dorfes), in die jeder sein Vieh schicken konnte. Vorbei an Borkenkäferfallen ging es zu den Fischteichen, wo wir uns beim Picknick erholten. Auch ein Besuch in der Kirche stand auf dem Programm. I

mmer wieder wurden wir über Besonderheiten informiert, so über das westlichste Brutgebiet der Schellente, die in Baumhöhlen an den Fischteichen brütet. Vorbei an Lehte und der Neumühle ging es zurück zum Parkplatz, eine schöne Tour ging zu Ende

Ursprünglichen Post anzeigen