Fotos: Bakumer Rat, Sportverein und Musikverein in Beuren (Serie 2)

Beuren. Am Samstagvormittag besichtigten die Bakumer zuerst die Burg Scharfenstein. Die Bürgermeister Marco Grosa und Uwe Kaufhold sowie Hubert Thume erzählten die lange Geschichte um die Sehenswürdigkeit im Eichsfeld. Die wurde kernsaniert und entwickelt sich zu einem Touristenzentrum mit Whisky-Tasting. Bernd Ehbrecht entführte uns Bakumern die Geheimnisse des Eichsfelder Whiskys, der in Worbis und auf der Burg Scharfenstein produziert und veredelt wird. Anschließend fand das große Freundschaftsspiel zwischen Concordia Beuren und SC Bakum statt. Bewegend für alle Spieler: Die Spieler beider Mannschaften maschierten feierlich vom Musikverein Bakum begleitet aufs Spielfeld. Der Musikverein spielte die Nationalhymne. Vom Spiel hab ich nicht so viel mitbekommen, weil ich in gemütlicher Runde ein paar Bier trank. Der Beurische Schützenverein servierte leckere Bratwurst und Steaks vom Grill und kühles Blondes. Abends stieg dann noch eine Zeltparty, auf der Bakumer und Beurische Freunde gemeinsam noch richtig lange abfeierten.