Unser langjähriger Pfarrer Josef Honkomp ist verstorben

Katholische Kirchengemeinde Bakum. Pfarrer Josef Honkomp ist im Alter von 76 Jahren nach langjähriger Erkrankung gestorben. Er war von 1996 bis  2008 Pfarrer der Bakumer Kirchengemeinde St. Johannes Baptist. Wir Bakumer schätzten Pfarrer Honkomp wegen seiner menschlichen Art. Er war stets den Leuten zugewandt und hatte immer ein gutes Wort für jeden, den er begegnete. Er übernahm die Seelsorge für die damals noch selbstständigen Pfarreien Vestrup, Carum, Lüsche und Bakum, die nach seinem Wechsel in den Ruhestand fusioniert wurden. Sehr setzte er sich für die Indienhilfe Bakum ein und förderte auch den Kreuzbund, eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke. Als emeritierter Pfarrer war er weiterhin in Vechta Seelsorger. Die Bakumer Pfarrei feiert einen Gedenkgottesdienst im Hochamt am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr. Das Seelenamt ist am 31. Juli um 14.30 Uhr in der Vechtaer Propsteikirche St, Georg, anschließend ist die Bestattung auf dem Vechtaer Friedhof. Sicher werden auch einige Bakumer hingehen. Möge er ruhen in Frieden!

Mehr Infos: www.kirche-und-leben.de

honkomp

Pfarrer Josef Honkomp bleibt vielen Bakumern als beliebter Seelsorger in Erinnerung. Foto: Rosenbaum