Fotos: Bistro an der Kirchstraße wird abgerissen

Bakum. Am Montag ging der Abriss des alten Gasthauses in der Kirchstraße, ehemals Bobbys Imbiss los. Der Verkehr an der Bakumer Ortsdurchfahrtsstraße ist deshalb in den nächsten Tagen beeinträchtigt. Nicht ganz so glücklich ist die Eigentümerin des Nachbarhauses. Nicht nur, dass sie hautnah den Baulärm miterlebt, der Abbruch findet unmittelbar vor ihrem Wohnzimmerfenster statt; auch ihre Telefonleitung und Fassade wurden beschädigt. Behelfsmäßig habe sie ihren Telefonanschluss selber reparieren lassen, damit sie zumindest telefonieren kann. Der Investor und Eigentümer des Baugrundstücks habe mit ihr nur einmal telefonisch Kontakt vor längerer Zeit aufgenommen, um sie zu fragen, ob sie ihm ihre Immobilie verkaufen wolle. Dies habe sie abgelehnt. Seitdem habe er nie wieder mit ihr Kontakt aufgenommen, etwa um mit ihr wegen des Umbaus zu sprechen. Ich finde, das ist das Mindestmaß an Rücksicht, was man erwarten kann. Die alte Dame erlaubte mir, aus ihrem Haus mal ein paar Impressionen vom Abriss des Gebäudes zu machen. Für eine Dame in ihrem Alter ist es nicht ganz so einfach, solches Chaos zu ertragen, das kann ich gut nachvollziehen. Sie ist froh, wenn der Zauber möglichst schnell vorbei ist.