Fotos: Auszeichnung verdienter Bakumer*innen im Ehrenamt

Gemeinde Bakum. Alma Geising, Irmgard Eichfeld, Hans-Dieter Melchers und Werner Holthaus, das sind Frauen und Männer, die sich ganz unterschiedlich in unser Gemeinwesen eingebracht und sich verdient gemacht haben.

Alma Geising (Tante Alma) kennt jedes Kind, oder jeder der mal eins war. Sie verkaufte das beste Eis. Aber nicht nur das, ihre Gaststätte war Treffpunkt für viele Bakumer. Alma war mehr als eine Gastwirtin, sie war Vereinsmutter und Unterstützerin von „Sportler gegen Hunger“. Nicht umsonst tragen Almas Jungs ihren Namen.

Irmgard Eichfeld war jahrelang die Frau mit der Kamera in der Frauengemeinschaft, dort im Vorstand aktiv. Aber sie organisierte auch Familienmessen, die Sternsingeraktion sowie die den ökumenischen Weltgebetstag der Frauen mit. Sie begeistert Jung und Alt für die Literatur, ist in der katholischen öffentlichen Bücherei tätig.

Wenn man an die Bakumer Ortsgruppe der DLRG denkt, ist damit immer Hans-Dieter Melchers verbunden. Das Vereinszentrum an der Schwimmhalle ist sein „zweites Wohnzimmer“, wohl dreißig Jahre lang hat er das Amt des 1. Vorsitzenden ausgeübt. Er ist bei jung und alt sehr beliebt. Er hat sich nicht nur für den Rettungssport stark gemacht, in seiner Zeit ist die DLRG zu einer der wichtigsten Angebote für die Jugendlichen in unserer Gemeinde geworden. Hans-Dieter packte an, wo andere redeten.

Werner Holthaus kennt man in Bakum als fleißigen Handwerker, der top Qualität liefert. Aber nicht nur als Handwerker hat er sich einen Namen gemacht. Werner ist seit Ewigkeiten im Vorstand des HGV-Bakum. Seit vielen Jahren ist er Vorsitzender des HGV. Unzählige Kirmesveranstaltungen, Weihnachtsverlosungen, Herbstmärkte hat er mitorganisiert, damit Leben in unserem Dorf ist, und Handel- und Gewerbe sich gut entwickeln können.

Laudatoren für die Geehrten waren Bernd Arkenstette (Sportverein / Almas Jungs), Maria Hoping (Frauengemeinschaft), Carina Burhorst und Michael Dierkes (DLRG) sowie Christoph Eiken (HGV). Die Veranstaltung leitete der stellvertretende Bürgermeister Franz Hölscher.