Chorgemeinschaft Cäcilia probt wieder

Chorgemeinschaft „Cäcilia“ Bakum. Chöre leiden besonders in Corona Zeiten. Durch den Gesang entsteht eine besonders hohe Ansteckungsgefahr. Deshalb durften Chöre lange weder auftreten noch gemeinsam singen. Schrittweise tritt aber auch bei den Chören das normale Leben wieder ein. Unter Einhaltung von besonderen Hygieneregeln dürfen sie wieder zusammen singen. Während der Vestruper Chor „Einigkeit“ schon seit längerer Zeit wieder in der Vestruper Kirche probt, hatten wir Sängerinnen und Sänger kürzlich wieder unsere erste Chorprobe, in der Bakumer Kirche. Der gewohnte Probenraum, die Musikaula der St. Johannes Schule, kann weiterhin aus hygienischen Gründen nicht genutzt werden. Umso froher sind wir, dass wir nun unter Auflagen in der Kirche proben können. Die Kirche wird von uns mit Mundschutz betreten und verlassen, es wird notiert, wer an der Probe teilnimmt, jede*r Sänger*in bringt eine eigene Chormappe mit. Normalerweise steht man als Chor eng zusammen, um einen gemeinsamen Klangkörper zu bilden. Durch den Abstand zueinander, war die Probe anfangs wegen der akustischen Bedingungen nicht ganz einfach, wir fanden aber eine Lösung, einander gut zu hören.

Die erste Probe war ein großer Schritt in Richtung Normalität. Wir freuen uns, wieder gemeinsam proben zu können.

Erste Probe der Chorgemeinschaft „Cäcilia“ seit langer Zeit in der Bakumer Kirche.