Aloys Thye-Moormann (AfD) verbreitet Verschwörungstheorien

Kommunalwahlen. Aloys Thye-Moormann (AfD) ist seit einer Wahlperiode Mitglied im Bakumer Gemeinderat. Auch zur Kommunalwahl kandidiert er wieder, allerdings nicht nur für den Gemeinderat sondern auch als Kandidat für das Landratsamt. Der AfD-Mann ist im Internet sehr aktiv. Er benutzt dazu den Messenger Dienst Telegram unter dem Namen „Aloys“. Der Chat ist öffentlich und kann von jedem Telegram-Nutzer eingesehen werden. Die Facebook Seite „AfD Cloppenburg / Vechta up‘n Kieker“ ist sich sicher, dass es sich hierbei um Thye-Moormann handelt, beobachtet seine Aktivitäten auf Telegram seit längerer Zeit und hat eine kleine Auswahl auf Facebook veröffentlicht.

Darin teilt Thye-Moormann alias „Aloys“ Beiträge, die die Corona Impfungen als Genozid der Menschheit bezeichnen, mit Impfungen führten zu Krebs und Unfruchtbarkeit und mit ihr würde Nanotechnologie implantiert. Ein von ihm geteilter Aufruf, Blut zu spenden, aber nur von Ungeimpften, kommentiert er: „2.000 Euro für einen halben Liter und ein großes Kotelett, dann komm ich vielleicht.“ Auch einen Hoax (Falschmeldung), nach dem Microsoft ein Patent für einen Mikrochip-Implantat, das angeblich als Körperschnittstelle mit einer Cloud verbunden sein soll und biometrische Daten weitergeben soll, verbreitet der Verschwörungstheoretiker. Mir liegen noch weitere erschreckende Chats vor, die mir von „AfD Cloppenburg / Vechta up‘n Kieker“ geteilt wurden,

Ich fordere alle demokratischen Parteien, Politiker und Bürger in Bakum auf, sich ganz klar von solchen Verschwörungstheorien und von einem Kandidaten zu distanzieren, die so etwas verbreitet. Thye-Moormann darf nicht wieder in den Bakumer Gemeinderat gewählt werden. Zur Wahl werde ich wieder die Aktion „AfD-freie Zone“ starten. Ich erkläre mein Grundstück zur AfD-freien Zone und werde mit Plakaten vor dieser gefährlichen Partei warnen. Die Aktion habe ich bereits bei mehreren Wahlen durchgeführt. Alle Bürger sind eingeladen, ihre Wohnung, Nachbarschaft oder Straße zur AfD-freien Zone zu erklären und sich klar von dieser Partei zu distanzieren.

Link-Tipp: Facebookseite „AfD Cloppenburg Vechta up‘n Kieker“

Screenshot: Ausschnitt aus dem Facebook -Beitrag von „AfD Cloppenburg /Vechta up‘n Kieker“