20 Beispiele dafür, wie Männer diskriminiert werden

Männer. Dass Frauen in unserer Gesellschaft oft benachteiligt sind, ist unbestritten. Tag für Tag wird uns Männern dies so lange vorgekaut, bis der letzte Mann es glaubt und Schuldgefühle dafür entwickelt, dass er ein Teil eines Systems ist, das Frauen systematisch unterdrückt.

Worüber weniger gesprochen wird, ist die vielfältige Diskriminierung von Männern in der heutigen Gesellschaft. Sehr gut in einem Video zusammengefasst hat dies Tamara Wernli, eine Schweizer Kolumnistin und Videobloggerin. Ihr geht es nach eigener Aussage in dem Video nicht darum, Vor- und Nachteile von Männern und Frauen gegeneinander auszuspielen. Beide Geschlechter haben Vor- und Nachteile.

Wir brauchen eine gesamtgesellschaftliche Debatte über Gleichberechtigung, die sowohl die Interessen von Frauen wie Männern in den Blick nimmt. Dazu ist ein Dialog zwischen Feministen und Männerrechtlern notwendig. Und im täglichen Leben müssen Frauen wie Männer um ein besseres Miteinander ringen. Als Mann wünsche ich mir mehr Empathie auch für Männer. Das ist eine wichtige Voraussetzung, zu einer ehrlicheren Diskussion über Geschlechterrollen und einem besseren Miteinander in einer sich wandelnden Lebens- und Arbeitswelt. Zum Video einfach unten klicken …

Titelbild: Titelbild von Tamara Wernlis Video „Wie Männer im Alltag diskriminiert werden“ (Quelle: YouTube)