Zu Besuch im CDU-Wahlkampfhaus in Vechta

Kommunalwahlen. Vechta hat eine neue Attraktion! Nein, es st nicht ein neues Geschäft in der Großen Straße. Die CDU hat eine Wahlkampfzentrale in einem ehemaligen Geschäft an der Vechtaer Einkaufsmeile errichtet.

Bei einer Radtour kam ich zufällig vorbei und warf mal eine Blick hinein. Im Wahlkampfhaus treffe ich den CDU-Kreisgeschäftsführer Walter Goda. „Wir wollen als CDU uns sichtbarer machen,“ sagt er. „Deshalb haben wir mitten in der Stadt dieses Wahlkampfhaus eröffnet.“

Im Inneren werden die Fotos von den Kandidaten aller Gemeinde- und Städtverbände im Landkreis Vechta präsentiert. Natürlich darf auch kein Plakat von der Bundestagsabgeordneten Silvia Breher fehlen. Denn es ist ja auch Bundestagswahl. Außerdem gibt es Informationen über das Wahlprogramm der CDU.

Goda erklärt mir, dass es zahlreiche Veranstaltungen gibt. „Wir können bis zu 30 Leute einladen, hybride und digitale Veranstaltungen durchführen.“ Dazu ist eine Sitzecke in den Farben Schwarz-Rot-Gold mit einem großen Bildschirm eingerichtet worden. Barrierefreien Wohnzimmerfeeling also. Ein Besuch des Wahlkampfhauses lohnt sich immer!