Auch die Grünen plakatieren großflächig

Wahlen. Gestern habe ich noch über die großen Wahlplakate der CDU sinniert, heute entdecke ich ein Großflächenplakat der Grünen auf anderen Seite der Schulbushaltestelle unseres schönen Ortes. Großplakate sind in Mode, in Kürze wird wohl unser ganzer Ort damit zugepflastert werden. Jetzt fehlt nur noch ein Plakat mit Olaf Scholz und der SPD mit dem Motto: „Ich bin der rote Sparfuchs für das sozial-listische Deutschland“. Oder ein Lindner-Plakat mit den Motto „wir befreien alle Bakumer von der CO2-Steuer“, „Dieseln Sie weiter mit der FDP, wie Sie es gerne möchten“, oder so ähnlich. Ich bin sicher, die SPD und die FDP holen bald ihre Plakataktionen nach.

Anders als bei der CDU punkten die Grünen allerdings nicht mit den eigenen drei Kandidaten, Christian Behnen, Jürgen Meyer und Stefan Göttke. (Bild: Siehe unten). Das hätte ich gut gefunden! Stattdessen werben die Grünen werben mit Annalena Baerbock und einen ziemlich bedröppelt ausblickenden Robert Habeck im Hintergrund. Als wollte Habeck uns mitteilen, dass es ihn doch wurmt, im zweiten Glied zu stehen.

Ob in Kürze noch ein tatkräftiges Bild unserer grünen Bakumer Dream Teams Christian, Jürgen und Stefan mit einem Spaten in der Hand auf einer Blühwiese erscheint, mit dem Motto: „Wir gestalten das grüne Bakum“ oder „wir untergraben das tiefschwarze Bakum“? Das hätte bestimmt gewaltig zündende Wahlwirkung. 😀

Foto Rosenbaum: Großflächenplakat der Grünen
Foto Rosenbaum: Das Dream Team Die Grünen Bakum mit Jürgen Meyer, Christian Behnen und Dr. Stefan Göttke