Dies ist eine Universitätsstadt!

Vechta. Heute ist mir bei der Radtour dieses Ortsschild unserer heiß geliebten und hochgeschätzten Kreisstadt Vechta aufgefallen, und zwar an einem Ort, an dem man keinesfalls mit einer Universität rechnen würde. Nun musste ich doch ein wenig schmunzeln: „Universitätsstadt Vechta“! 😀 Klingt eindeutig besser als Kreisstadt.

Unbestreitbar ist Vechta ein Hochschulstandort. Neben der Universität Vechta gibt es die Private Fachhochschule für Wirtschaft und Technik und das Studienseminar Vechta. Aber Universitäten gibt es natürlich in vielen anderen Städten auch, es müsste eigentlich also gar nicht betont werden, wenn es nicht einen Grund dafür gäbe. Auf den Ortsschildern von Bremen oder Hamburg würde vielleicht Freie Hansestadt oder ähnliches stehen aber nicht Universitätsstadt.

Der Hinweis auf die Universität liegt daran, dass die Stadt Vechta lange darum kämpfen wurde, dass die Hochschule den Status einer Universität erhielt. Für Vechtaer ist es nicht selbstverständlich, eine Universität zu haben, es ist ein Grund, darauf stolz zu sein. Zur Universität wurde die Hochschule, an der früher vor allen Lehrer ausgebildet wurden, erst im Jahr 2010. A

nsonsten ist die Stadt Vechta natürlich Kreisstadt des Landkreises Vechta, außerdem eine Basketballstadt, bekannt durch den Verein Rasta Vechta, der bis zum letzten Jahr in der Bundesliga für Furore sorgte. Vor allem ist sie eine liebenswerte kleine Stadt. Dies ist natürlich auch für Studenten ein guter Grund, hier zu studieren.

Foto Rosenbaum: Am idyllischen Stadtrand von Vechta würde niemand vermuten, dass hier eine Universität ist.