Eintritt ins Bakumer Hallenbad nur noch mit 2G

Bakum. So schnell kommt die 2G-Regel nach Bakum! Ab dem 22. November dürfen Badegäste nur noch ins Bakumer Hallenbad, wenn sie geimpft oder genesen sind. Die Regelung wurde jetzt auf Bakum.de bekannt gegeben. Allgemein wird damit gerechnet, dass die 2G-Regel sehr schnell mehr und mehr umgesetzt wird, in allen Bereichen. Das bedeutet, dass man als Ungeimpfter nicht überall mehr Zutritt hat, selbst mit einem Test nicht.

Da ich schon im Frühjahr damit gerechnet habe, habe ich mich darum bemüht, die Impfung zu erhalten. Ich frage mich bloß, was passiert, wenn die Impfungen demnächst nach 6 Monaten ein Ablaufdatum bekommen. Denn seit kurzer Zeit ist bekannt, dass die Impfungen spätestens nach 6 Monaten aufgefrischt werden sollten, weil ihre Wirkung nachlässt.

Man stelle sich vor, das digitale Impfzertifikat im Handy verfärbt sich plötzlich grau und es ist der Vermerk: Gültigkeit abgelaufen. Muss man sich dann zusätzlich testen lassen? (2G-Regel) oder gilt man dann plötzlich als ungeimpft? Ich begreife nicht, dass nicht längst jeder Impfwillige einen Impftermin für seine Booster-Impfung erhalten hat. Es müsste sichergestellt werden, dass jedermann rechtzeitig eine Booster-Impfung erhält, der sie wünscht. Die Behörden scheinen mit der Pandemie einfach überfordert zu sein. Das Argument, es sei nicht genug Impfstoff vorhanden, zieht nicht mehr.