Franz Hölscher empfiehlt: Baut euch eine eigene Solaranlage aufs Dach!

Bakum. Wenn ich heute die Entwicklung der Energiepreise sehe, dann fällt mir eine Rede unseres CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Franz Hölscher wieder ein. Sie war beim Rundgang durch das Dorf mit unserem Bürgermeister Tobias Averbeck im letzten Jahr durch unser Dorf Bakum. Bürgermeister Averbeck erklärte uns die Pläne, auch unserer Sporthalle eine Solaranlage zu installieren, mit der die Stromkosten gesenkt werden sollen.

Damals empfahl Franz Hölscher allen Bakumern, sich auf ihr Haus eine eigene Solaranlage zu errichten. „Nutzt die Möglichkeit, es gibt dafür auch Förderung durch die KFW.“ Mit Eigenenergie könne man sich unabhängiger von Energieversorgern machen. Heute ist dieser Appell aktueller denn je, weil die Energiepreise zunehmend steigen. Verschärft wird dies durch den Krieg in der Ukraine. Wir müssen damit rechnen, dass Gas und Strom dauerhaft sehr teuer sein werden.

Heute sah ich, dass der Preis für ein Liter Diesel teilweise schon 2,10 Euro an einer Tankstelle kostete. Derweil konnte ich beim herrlichen Sonnenschein mein Elektroauto „vom Dach betanken“. Meine Solaranlage lieferte fast 4 kw Leistung. Ein beruhigendes Gefühl! Die Sonne schickt keine Rechnung, die Solaranlage hat einen festen Kostenrahmen. Und mit jeder Tariferhöhung amortisiert und rentiert sie sich schneller, denn sie versorgt ja nicht nur das Elektroauto sondern auch das Haus.

Immer mehr Häuser können nicht nur ihren Strombedarf sondern auch einen großen Teil ihres Wärmebedarfs mit Solarenergie decken. Denn auch eine Wärmepumpe kann mit Solarstrom betrieben werden. Es lohnt sich zu überprüfen, ob eine Wärmepumpe einsetzbar wäre. Beim Bau eines neuen Hauses würde ich das immer mit einplanen. Ich wundere mich, dass viele Häuser in Bakum immer noch keine Solaranlage haben. Wer neu baut und sich eine Gasheizung einbaut, der begeht unter Umständen eine Fehlinvestition. Hier besteht großer Beratungsbedarf, nicht am falschen Ende zu sparen.

P.S.: Mich erreicht gerade eine Nachricht, dass sich in einer neuen Siedlung in Bakum vier Nachbarn eine Solaranlage installieren, um sich unabhängig zu machen.