Fotos: CDU-Radtour mit Landtagskandidat Hüttemeyer

CDU Bakum. Die CDU Bakum fuhr mit dem CDU-Landtagskandidat André Hüttemeyer im Rahmen einer Radtour durch die Gemeinde Bakum. Der 32-jährige Wirtschaftsingenieur aus Erlte (bei Visbek) hat bereits jahrelange Erfahrung in der Kommunalpolitik als Ratsmitglied in Visbek und Kreistagsmitglied gesammelt. Er ist Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Vechta und will nun sich nun für den ländlichen Raum in Nordwest-Niedersachsen im Niedersächsischen Landtag stark machen. Das machte er auf der Radtour klar. Die Fördermittel des Landes würden häufig nach Südniedersachsen fließen, während der wirtschaftsstarke Raum in Nordwest-Niedersachsen häufig benachteiligt würde. Das will er ändern. Er will sich nicht nur für die Stärkung der Agrar- und Nahrungsmittelwirtschaft sondern auch für den Mittelstand einsetzen, sagte er. Ein wichtiger Schwerpunkt sei auch die Förderung der Familien und des Ehrenamtes. Die Radtour startete am Rathaus, wo Hüttemeyer vom Bakumer CDU-Vorsitzenden Franz Hölscher begrüßt wurde. Die erste Station war die Besichtigung der Firma Hoping im Harmer Gewerbegebiet. Firmeninhaber Clemens Hoping und Brigitte Hoping präsentierten ihm ein junges, dynamisches und erfolgreiches Unternehmen mit Landmaschinen, Fahrrädern und Kommunaltechnik. Von der Erfolgsgeschichte war Hüttemeyer sehr beeindruckt. Im Carumer Pfarrheim gab es Butterkuchen und Kaffee. Marlies Aschern überreichte Hüttemeyer eine Figur des Hundes Idefix aus dem Comic Asterix, symbolhaft für das gallische Dorf Südoldenburg und unsere Heimat, für die sich Hüttemeyer einsetzen soll. Aschern wünschte Hüttemeyer den notwendigen Biss dazu und die Gewissheit, den notwendigen Rückhalt dafür zu bekommen. In Lüsche wurde anschließend das neue Sportplatzgelände von Blau-Weiß Lüsche besichtigt. Vereinschef Oliver Suding und die Kreistagsabgeordnete Anne Ellmann informierten über das Vorhaben. In Vestrup wurde der neue Windpark von Bürgermeister Tobias Averbeck und einem Projektmanager vorgestellt. Zum Abschluss wurde auf dem Spielplatz im neuen Bakumer Baugebiet gegrillt. Zum Starten der Bildergalerie auf eines der Fotos klicken …