bloggt aus Bakum und aus seiner Welt

Schlagwort: Chorgemeinschaft Cäcilia Bakum

Die Sängerkrawatte wird wieder gebraucht

Weihnachten. Das erste Mal wieder wie gewohnt zuhause feiern. Dazu zählt für mich, am zweiten Weihnachtstag gemeinsam mit „meiner“ Chorgemeinschaft Cäcilia Bakum in der Weihnachtsmesse mitzusingen. Unser tritt dazu einheitlich mit Schal beziehungsweise Sängerkrawatte auf. Dazu tragen die Männer auch ein Einstecktuch im Sakko. Drei Jahre sind wir nicht mehr im Chor-Outfit aufgetreten.

Deshalb habe ich meine Chorkrawatte nicht mehr benötigt. Wegen Corona fand lange Zeit kein Festgottesdienst mit uns zu Weihnachten mehr statt. Wenige Tage vor unserem „Auftritt“ kam mir die bange Frage, wo das gute Stück wohl gelandet ist. Im Tresor? Lange Jahre bewahrte ich das wertvolle Zeichen meiner Zugehörigkeit zu unserem Chor im Tresor auf. Deshalb schaute ich als erstes dort nach, allerdings erfolglos. Danach durchsuchte ich die Schubladen meines Kleiderschranks. In einer Ecke fand ich die wieder. Beim Durchwühlen hörte ich ein Scheppern, das war die Krawattennadel, die dazu gehört. Jetzt fehlte nur noch das Einstecktuch!

Auch das fand sich wieder, in einem meiner schwarzen Sakkos. Jetzt kann Weihnachten kommen!

Ehrungen in der Chorgemeinschaft Cäcilia Bakum

Chorgemeinschaft Cäcilia. Seit einem Jahrzehnt bin ich Sänger in der Chorgemeinschaft Cäcilia. Die Chorgemeinschaft ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden. Es geht nicht nur um den Gesang, darüber hinaus feiern wir gemeinsam. Und nach jeder Probe gehört das gemeinsame „Nachsingen“ mit einem Bier oder Glas Wein dazu. Dabei erfährt man, was so im Dorf und umzu alles passiert. Einmal im Jahr ist die Generalversammlung. Neben dem Rückblick aufs vergangene Sängerjahr und dem obligatorischen Sängerfest stehen Ehrungen auf dem Programm.

In diesem Jahr haben wir gleich drei Mitgliedern die Ehrenmitgliedschaft angetragen. Hüninghaken Jupp ist seit 65 Jahren im Chor und hat bis vor kurzer Zeit noch blitzsauberen Tenor gesungen. Agnes Tebbe ist seit mehr als 52 Jahren in einem Chor und seit 45 Jahren bei uns. Sie sang im Sopran. Otto kl. Holthaus war nicht nur über vierzig Jahre Sänger, er hat auch viele Jahre als Notenwart unsere Dirigentinnen und Dirigenten bei der musikalischen Leitung unterstützt. Außerdem wurden Hildegard Bergmann und Josef Dreckmann für 40 Jahre Mitgliedschaft im Chor und Josef Stromann für 25 Jahre Mitgliedschaft im Chor geehrt.

Unser Vorsitzender Thomas Hoping (mitte) und unsere 2. Vorsitzende Doris Schumacher (rechts) mit den Geehrten im Chor.

© 2023 georg-rosenbaum.de

Theme von Anders NorénHoch ↑